Zutaten

1 Flasche Hefeweizen 0,5 l

1 Liter Rinderbrühe

100 g Griebenschmalz oder Butter

4  Schalotten

2  Stangen Lauch

4 – 5  alte Brötchen oder ca. 250 g Roggenmischbrot

Salz
, Pfeffer
, Petersilie
, Knoblauch, 
Rosmarin, 
Zucker

Zubereitung

Schalotten und Lauch (gewaschen) in Ringe schneiden. Brot in Würfel schneiden. Brot mit 50 g Schmalz, etwas Rosmarin und einer Knoblauchzehe (ungeschält) goldgelb rösten. Dann die Schalotten und den Lauch mit einer Prise Zucker im restlichen Schmalz anschwitzen. Mit dem Hefeweizen und der Rinderbrühe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack zugeben. Brot zugeben, aufkochen und mit gehackter Petersilie verfeinern. Je nach Geschmack kann man die Suppe auch noch mit gekochtem Rindfleisch verfeinern.