Geschichte der Landbäckerei Baader

Die Bäckerei Baader ist bereits in der 7. Generation seit Bestehen. Die erste urkundliche Erwähnung ist im Jahr 1787. Damals hatte Bernhard Baader ein neues Backhaus gebaut und die Jahreszahl kunstvoll in den Türsturz einarbeiten lassen.

Das alte Backhaus stand bis 1993 hinter dem Haus der Landbäckerei Baader. Dann musste es einer Geschäftserweiterung weichen.

Die Gemeinde Frickingen hat im Jahre 2006 aus historischem Interesse das Backhaus hinter dem Rathaus originalgetreu wieder aufbauen lassen, wo auch heute noch die Jahreszahl 1787 nachgelesen werden kann.

Bäckerei seit 1787


Bernhard Baader

Maria Anna Baader

 

 

geb. Reichlin

* 01.07.1763
† 15.07.1808

* 20.08.1760
† 21.04.1834

 

Bernhard Baader

Barbara Baader

 

 

geb. Martin

 

* 25.07.1786
† 21.04.1859

*  
† 28.08.1847

Übernahme der Bäckerei 07.09.1848


Ignatz Baader

Katharina Baader

 

 

geb. Auer

*05.02.1825
† 13.12.1908

* 21.11.1826
† 13.08.1870

 




Übernahme der Bäckerei 20.10.1890


Leopold Baader

Maria Baader

 

 

geb. Möcking

 

* 11.11.1856
† 12.03.1935

* 27.11.1868
† 20.03.1931

 







Übernahme der Bäckerei 20.02.1924


Fridolin Baader

Frida Baader

 

 

geb. Löhle

 

* 13.02.1893
†21.12.1949

* 27.02.1899
† 04.03.1968

 







Übernahme der Bäckerei 01.05.1961


Fridolin Baader

Gertrud Baader

 

* 20.12.1928
†14.06.2003

 

 







Übernahme der Bäckerei 01.05.1991


Josef Baader

Elisabeth Baader

Einweihung Gläserne Backstube 24.02.2007



Glück kennt keine Behinderung

Ausstellung in der Kirchstraße

Laugenblicke