Rezepte

Ziegenkäse-Chutney Quiche


Teig:
100g Linzgau Korn Dinkelmehl
100g Linzgau Korn Weizenmehl
125g kalte gewürfelte Butter
1/2 TL. Salz
1-2 Eßl. Geriebener Käse
2-3 Eßl. Mineralwasser

Belag/Apfel-Tomaten Chutney:
1 Zwiebel
1 Apfel
2 Tomaten
2 Eßl. Öl
1 Msp. brauner Zucker
1-2 Köpfe roter Radicchio
50 gr Walnüsse
2-3 Stangen Staudensellerie
200g Ziegenkäserolle

 

 

Zubereitung

Für den Boden:
Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Form fetten, den Teig ausrollen, in die Form geben und einen Rand hochziehen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Für den Belag:
Für das Chutney die Zwiebel würfeln und in heißen Öl glasig schwitzen. Den geschälten Apfel und die Tomaten würfeln, zugeben und kuzr mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker wüzen und sämig kochen.

Radicchio achteln, Staudensellerie längs halbieren und Walnüsse grob hacken. Das Chutney auf dem Teig verstreichen und mit Sellerie und Raddichio beleben. Den Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und auf der Quiche verteilen. Mit Walnüssen bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 grad ca. 40 Minuten knusprig backen.

Zum Servieren mit Pfeffer übermahlen.

 

2016

Herzhaft

Mittel

Hauptspeise

Zurück

Glück kennt keine Behinderung

Ausstellung in der Kirchstraße

Laugenblicke