Rezepte

Baaders Walnuss-Früchtebrot


Zutaten für ca. 2o Scheiben:
je 8o g getrocknete Datteln, Feigen, Pflaumen und Äpfel
5o g getrocknete Cranberries
8o ml Orangensaft
5o ml Karamelsirup
15o g Walnüsse
125 g weiche Butter
15o g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
3 Eier
25o g Linzgaukorn Weizenmehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Zimt
½ Tl Nelkenpulver
je 1 Tl abgeriebene Orangen- und Zitronenschale

Außerdem:
3o g Walnüsse
15o g gesiebter Puderzucker
4-5 Tl Orangensaft
Einige getrocknete Früchte zum Verzieren 

  1. Die getrockneten Früchte klein schneiden und mischen. Orangensaft und Karamelsirup erhitzen, über die Früchte gießen und zugedeckt 2 Stunden durchziehen lassen. 
  2. Walnüsse hacken. Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver und den Gewürzen mischen; zügig unterrühren. Zum Schluss die getrockneten Früchte und die Walnüsse untermengen. Den Teig in eine gefettete Kastenform (ca. 2o cm) füllen und im vorgeheizten Ofen / 15o Grad / Umluft 13o Grad, ca. 1 Stunde und 4o Minuten backen. Früchtebrot auskühlen lassen und in Alufolie verpackt 1-2 Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen. 
  3. Walnüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne kurz rösten. Puderzucker mit Orangensaft zu einem Guss verrühren. Früchtebrot mit Puderzuckerguss bestreichen und mit Walnüssen und Früchten verzieren. 

2014

Backwaren

Zurück

Glück kennt keine Behinderung

Ausstellung in der Kirchstraße

Laugenblicke