Rezepte

Baaders Walnuss Tarte

Für den Teig
2oo g Linzgau-Korn Weizenmehl Typ 4o5 
1oo g Butter 
6o g Zucker
 1 Eigelb
1 Eßl Creme fraiche
1 Prise Salz 
 
Füllung
1oo g Zartbitterschokolade
1oo g Butter
1 Eier 
1oo g Zucker
5o g gehackte Walnüsse
1 Eßl Mehl
 
NUSS-BAISER 
1 Eiweiß
5o g Puderzucker 
5o g grob gehackte Walnüsse 

AUSSERDEM:
Etwas Mehl zum Ausrollen, Butter für die Form, etwas Puderzucker zum Bestreuen 
 
 

 Für den Teig das Mehl, die Butter und den Zucker verkneten. Eigelb, Creme fraiche und Salz zugeben. Den Teig zu einer Kugel formen. Abgedeckt für etwa 3o Minuten in den Kühlschrank legen. 

Den Backofen
 auf 19o Grad vorheizen.

Für die Füllung 
die Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Butter in Stücke schneiden und dazugeben; darin auflösen und gut verrühren. Die Eier trennen.

Das Eigelb 
mit dem Zucker aufschlagen und unter die Schokoladen-Butter-Masse geben. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.

Den Teig
 in eine gefettete Tarte- oder Springform (26 cm) geben. Auf etwas Mehl zwei Drittel des Teiges für den Boden dünn ausrollen. Form damit belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 19o grad etwa 5-7 Minuten vorbacken. Kuchen aus dem Ofen Nehmen. Aus dem restlichen Teig einen Rand formen und etwas hochziehen.

Die Füllung
 auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 1l9o Grad etwa 2o Minuten weiterbacken. Kuchen aus dem Backofen nehmen. 
Für das Nuss-Baiser Eiweiß steif schlagen, Zucker einstreuen und Walnüsse unterheben. Masse auf dem Kuchen verstreichen , mit Puderzucker bestreuen und bei 12o Grad etwa 1o Minuten backen. 

 

2010

Backwaren

Anspruchsvoll

Zwischengang

Zurück

Glück kennt keine Behinderung

Ausstellung in der Kirchstraße

Laugenblicke