Rezepte

Baaders Pasta

200 g Nudeln
80 g Tomaten, getrocknet
1 mittelgroße Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
100 g Rucola
2 Scheiben Baaders Salemer Klosterbrot in Scheiben geschnitten
1 EL Balsamicoessig
2 EL Olivenöl
30 g Parmesan
2 EL Sonnenblumenkerne, geröstet
Milch
Salz, Pfeffer, Chili, Cayennepfeffer 

Zu Beginn werden die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser al dente gekocht und der Parmesan wird grob gerieben. Erhitzen Sie dann in einer großen Pfanne einen EL Öl, um anschließend die Scheiben reines Roggenbrot beidseitig knusprig anzubraten. Die fertig gerösteten Brotscheiben werden nun in einem Mixer zerkleinert.
Zwiebel und Knoblauch werden geschält und fein gewürfelt. Die getrockneten Tomaten werden in kleine Streifen geschnitten und zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch in der zuvor verwendeten Pfanne angeschwitzt.
Nehmen Sie die Pfanne von der Herdplatte und fügen die Brotkrumen, den Rucola, den Balsamicoessig und den geriebenen Parmesan hinzu. Verrühren Sie die Masse gut und geben anschließend etwas Milch dazu, bis die gewünschte Sämigkeit der Soße erreicht ist. Würzen Sie die Masse nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Chili und Cayennepfeffer.
Anschließend wird die Masse unter die noch heißen Nudeln gehoben und auf den Tellern angerichtet. Vor dem Servieren bestreuen Sie die Nudeln mit den gerösteten Sonnenblumenkernen.

Wie wäre es mit einer nicht-vegetarischen Variante dieses Gerichts? Verfeinern Sie es doch einfach mit frischem Putenfleisch. Schneiden Sie dieses in Streifen und braten es mit den Tomaten und Zwiebeln an. So einfach zaubern Sie eine etwas andere "Pasta" Variante! 

2011

Herzhaft

Einfach

Hauptspeise

Zurück

Glück kennt keine Behinderung

Ausstellung in der Kirchstraße

Laugenblicke